Willkommen! ♥ | We Are Back!

#61

RE: Zimmer 15

in Intensievstation 02.08.2012 00:00
von Barbara Palvin | 4.160 Beiträge | 4156 Punkte

Sie war verliebt. Mehr als nur das. Das machte Sie fertig. Vorallem war es ryan sheckler. Der so einen mega ruf hatte. Sie lächelte einfach nur als er das sagte."davon kann ich mir nichts kaufen. Hätte ich nicht dich aus dem Zimmer geworfen." Sie seufzte und blickte weg. Das er das sagte, da war Sie froh."gut zu wissen, dass du weißt was das heißt." Er solle warten was seine Gefühle angeht. Solle sich Zeit lassen. Aber Sie zu lassen!! Wenn Sie da waren. Sie erwiderte seinen Kuss Gefühlvoll und Leidenschaftlich.



'ᶜᵃᵘˢᵉ ᵗʰᵉʳᵉ ᶤˢ ᶰᵒ ᵍᵘᵃʳᵃᶰᵗᵉᵉˑˑˑ ᵗʰᵃᵗ ᵗʰᶤˢ ˡᶤᶠᵉ ᶤˢ ᵉᵃˢʸˑˑˑ'

nach oben springen

#62

RE: Zimmer 15

in Intensievstation 02.08.2012 00:07
von Ryan Sheckler (gelöscht)
avatar

Ich konnte mir schon denken was nun kam und als sie das dann auch sagte schnaufte ich nur einmal leise durch meine Nase durch und sah ihr aber weiter in die Augen. "wenn du mich nicht aus dem Zimmer geworfen hättest dann wäre das kleine Mädchen jetzt wohl nicht mehr da..also hör auf dir irgendwelche schuld zu geben okay?" ich seufzte nur nochmal innerlich und schluckte. Zu dem was sie dann noch sagte lächelte ich nur eben,schloss dann aber auch wieder meine Augen und küsste sie einen Moment gefühlvoll weiter,eben so gut wie es ging.


nach oben springen

#63

RE: Zimmer 15

in Intensievstation 02.08.2012 10:35
von Barbara Palvin | 4.160 Beiträge | 4156 Punkte

War Ja klar das er das sagte. Sie schluckte und sah ihn an."das weiß ich, aber so oder so. Ich könnte mit der schuld nicht leben." Meinte Sie. Aber lieber so, als wenn er nicht mehr da wäre. Sie nickte kurz und küsste ihn dann weiter. llöste sich dann von ihm aber war ihm noch sehr nah. Strich ihm wieder über die Wange und seufzte."aber ich glaube, wenn das nicht passiert wäre, dann hätte ich dir das nie gesagt. Schätzte ich mal." Und so war es auch. Dafür war Sie einfach zu schüchtern um einfach sagen zu können, ryan ich liebe dich. Das hing alles zusammen. Sie lächelte süß und sah ihm in die Augen.



'ᶜᵃᵘˢᵉ ᵗʰᵉʳᵉ ᶤˢ ᶰᵒ ᵍᵘᵃʳᵃᶰᵗᵉᵉˑˑˑ ᵗʰᵃᵗ ᵗʰᶤˢ ˡᶤᶠᵉ ᶤˢ ᵉᵃˢʸˑˑˑ'

nach oben springen

#64

RE: Zimmer 15

in Intensievstation 02.08.2012 11:00
von Ryan Sheckler (gelöscht)
avatar

Ich wollte echt nicht das sie so dachte,denn sie traf wirklich keine Schuld,immerhin hatte ich einfach so gehandelt als ich das Kind gesehen hatte und nicht sie. Also musste sie sich nicht so einen Kopf darüber machen,denn es ging mir ja außerdem auch gut,auch wenn ich noch nicht ganz so fit war. Nach dem Kuss sah ich ihr einfach weiter in die Augen und ließ sie meine Wange streicheln. "Ja vielleicht..aber vergess das alles jetzt okay? du bist nicht schuld und außerdem ist es jetzt eh Vergangenheit.." meinte ich ruhig,nickte nochmal und streichelte kurz ihre Wange,hauchte ihr ein Kuss auf die Stirn und ließ mich danach wieder nach hinten gleiten.


nach oben springen

#65

RE: Zimmer 15

in Intensievstation 02.08.2012 12:00
von Barbara Palvin | 4.160 Beiträge | 4156 Punkte

Ja Vergangenheit die sollte man ruhen lassen. Sie hörte ihm zu und beließ es auch dabei. sah ihn kurz an und lächelte dann. Als er ihr über die Wange strich bekam Sie wieder eine gänsehaut. Vorlauter ryan hier und da. Abet das machte ihr nichts. Sie schloss dann kurz die Augen und genoss seine Nähe. Auch wenn Sie im Krankenhaus waren, fühlte Sie sich sehr wohl. Das lag aber nicht nur an der Tatsache, das Sie ihm das sagte, sondern das er lebte. Das war die Hauptsache und gewiss, Sie würde ihn nie alleine lassen. Man lernt aus seinen Fehlern, ja so auch Sie. Sie musste kurz über ihre Gedanken lachen und schmunzelte dann



'ᶜᵃᵘˢᵉ ᵗʰᵉʳᵉ ᶤˢ ᶰᵒ ᵍᵘᵃʳᵃᶰᵗᵉᵉˑˑˑ ᵗʰᵃᵗ ᵗʰᶤˢ ˡᶤᶠᵉ ᶤˢ ᵉᵃˢʸˑˑˑ'

nach oben springen

#66

RE: Zimmer 15

in Intensievstation 02.08.2012 13:41
von Ryan Sheckler (gelöscht)
avatar

Ich war echt froh das sie nun bei mir war und wer wusste wie das mit uns weitergehen würde? Ich meine ich mochte sie schon immer sehr und vielleicht hatte ich das mit Zac auch extra gemacht? ich wusste es nicht. Mit meiner Hand fuhr ich einmal durch mein haar,schnaufte leise durch meine Nase durch und dachte einen Moment wieder nach,strich mit meiner Hand ihren Arm einmal sanft rauf und runter und hob dann leicht meine Augenbraue als ich hörte wie sie lachte "was ist denn so lustig?" fragte ich lächelnd und legte mich noch ein wenig anders hin,sah auf meinen gibts am bein und seufzte innerlich. Das konnte ja jetzt eine tolle Zeit werden.


nach oben springen

#67

RE: Zimmer 15

in Intensievstation 02.08.2012 13:54
von Barbara Palvin | 4.160 Beiträge | 4156 Punkte

Er riss Sie aus ihren Gedanken und sah ihn an."Naja man lernt aus seinen Fehlern oder?" Fragend sah Sie zu ihm und grinste. Ihr blick ging von seinem kopf an bis zu seinen Füßen. Miley biss sich verlegen süß in die Lippe und merkte, wie er seinen gips anstarte."nur so nebenbei. Die wette, tja ich denke du hast gewonnen." Sagte Sie etwas leiser und lächelte."und dein knutschfleck. Dingens da bekommst du nun zurück." Sie grinste frech und legte ihre Lippen an seinen hals. Und verpasste ihm einen feuchten knutschfleck. Vorallem war dieser heiß und sexy.*___*



'ᶜᵃᵘˢᵉ ᵗʰᵉʳᵉ ᶤˢ ᶰᵒ ᵍᵘᵃʳᵃᶰᵗᵉᵉˑˑˑ ᵗʰᵃᵗ ᵗʰᶤˢ ˡᶤᶠᵉ ᶤˢ ᵉᵃˢʸˑˑˑ'

nach oben springen

#68

RE: Zimmer 15

in Intensievstation 02.08.2012 16:55
von Ryan Sheckler (gelöscht)
avatar

Ich schmunzelte nochmal leicht als sie mich das fragte und nickte dann auch nur. "ja meistens schon..wenn auch nicht beim ersten mal..irgendwann lernt man daraus.." lächelnd sah ich sie einen Moment noch an und dann als ich ihren blick sah musste ich nur eben leicht grinsen,auch als sie das sagte "ehrlich?" ich lachte nun leise und als sie das mit dem Knutschfleck noch sagte und mir dann auch einen verpasste grinste ich nur breiter,legte meine eine gesunde Hand dabei an ihrem Hinterkopf ab und schloss kurz meine Augen. "ich hoffe er ist wenigstens schön.." frech grinste ich sie an und küsste sie dann auch nur wieder.


nach oben springen

#69

RE: Zimmer 15

in Intensievstation 02.08.2012 17:02
von Barbara Palvin | 4.160 Beiträge | 4156 Punkte

Ihr größter Fehler. Kurz mit Zac zusammen gewesen zu sein. Wen die Liebe doch genau vor ihr war. Das war ihr Fehler. Blind gewesen zu sein, nicht das gesehen haben was sie sehen wollte. Ihn übersehen zu haben. Aber nun ist es ja alles nochmal gut gegangen. Denn jemand zu haben der Langweilig war, nein das brauchte sie nicht. Sie grinste und nickte als er das sagte. "Ja denkst auch du verlierst was?" Das grinsen zog sich in ein süßes Lächeln dann spürte sie während sie ihm den Knutschfleck verpasste seine Hand an ihrem Hinterkopf. Wobei sie kurz die Augen schloss und erneut das hier genoss. Als sie sich dann löste nickte sie. "Ja perfekt." Und schon küsste er sie wieder. Miley war nicht dumm. Also erwiderte sie seinen Kuss innig.



'ᶜᵃᵘˢᵉ ᵗʰᵉʳᵉ ᶤˢ ᶰᵒ ᵍᵘᵃʳᵃᶰᵗᵉᵉˑˑˑ ᵗʰᵃᵗ ᵗʰᶤˢ ˡᶤᶠᵉ ᶤˢ ᵉᵃˢʸˑˑˑ'

nach oben springen

#70

RE: Zimmer 15

in Intensievstation 02.08.2012 17:07
von Ryan Sheckler (gelöscht)
avatar

Ich dachte dann auch nochmal ein wenig nach über das was sie mich gefragt hatte,aber sagte dazu auch nichts mehr, was auch, ich wusste ja nicht was gerade in ihrem Kopf vor ging und ich wollte sie gerade auch nicht fragen. Dann als sie mich das fragte lachte ich nur leise "ich verliere nie.." hauchte ich und zwinkerte ihr leicht grinsend zu,bevor sie mir dann auch den Knutschfleck verpasst hatte. Mit meinem Finger strich ich eben über die Stelle und grinste sie dann an als sie das sagte "und wehe das stimmt nicht.."sagte ich nur noch leise lachend und danach schloss ich wieder meine Augen, neigte meinen Kopf ein wenig ohne das es weh tat und küsste sie danach einfach nur weiter gefühlvoll,wobei ich mit meiner gesunden Hand über ihren hals strich.


nach oben springen

#71

RE: Zimmer 15

in Intensievstation 02.08.2012 17:18
von Barbara Palvin | 4.160 Beiträge | 4156 Punkte

Ahh er verlor nie? "Nein echt nicht? Dann hast du aber ein mal bis jetzt verloren..." Das musste er doch zugeben. Auch wenn er nicht gerade davon begeistert war. Es stimmte einfach. Sie lachte kurz und sah flüchtig auf sein Bein. Dies würde sie noch verschönern. Gewiss. Sie würde ihm hier alles schöner und leichter machen, wenn er das wollte und dies gehen würde. Sie lachte wieder als er ihr das sagte. "Ach was, alles perfekt so wie es ist." Meinte sie frech und sah ihn schräg grinsend an. Wobei sie ihn dann gefühlvoll und innig weiterküsste. Ihre Hände beide in seinen Nacken legte und diese sanft kraulte. Gott, dieser Tag dürfte von ihr aus nie zu Ende gehen. Klar mit einem anderen Anfang wäre alls besser geworden. Aber vllt veränderte er alles auch?!



'ᶜᵃᵘˢᵉ ᵗʰᵉʳᵉ ᶤˢ ᶰᵒ ᵍᵘᵃʳᵃᶰᵗᵉᵉˑˑˑ ᵗʰᵃᵗ ᵗʰᶤˢ ˡᶤᶠᵉ ᶤˢ ᵉᵃˢʸˑˑˑ'

nach oben springen

#72

RE: Zimmer 15

in Intensievstation 02.08.2012 17:23
von Ryan Sheckler (gelöscht)
avatar

Ich hob nochmal eben meine Augenbraue als sie das sagte und schmunzelte leicht,weil sie damit ja vielleicht recht hatte aber ich würde es mir nicht eingestehen,sonst dachte sie sich sonst was. Über den Gedanken grinste ich eben, zog ein Kissen vorsichtig unter meinen Kopf,drehte mein Gesicht noch etwas zu ihr und sah ihr einfach lächelnd in die Augen. "Okay dann ist ja gut.."sagte ich dann leise lachend als sie meinte das alles perfekt ist so wie es war und danach streichelte ich nur nochmal ihre Wange,bevor ich merkte wie sie meinen Nacken kraulte. Automatisch schnaufte ich genussvoll durch,denn es tat gut und deswegen entspannte ich mich auch leicht,zog sie noch etwas zu mir und küsste sie einfach nur weiter,wobei ich meine Lippen leicht öffnete. Wenn ich meinen Körper schon nicht so richtig bewegen konnte musste ich eben das ausnutzen was ich gerade bewegen konnte und das war eben mein Gesicht.


nach oben springen

#73

RE: Zimmer 15

in Intensievstation 02.08.2012 17:31
von Barbara Palvin | 4.160 Beiträge | 4156 Punkte

Manchmal war es schon vom Vorteil das er mal nichts machen konnte. Aber das konnte auf dauer ganz schön Traurig werden. Sie sah ihn an und überlegte sich kurz etwas. Ehe sie dann kurz aufstand und sich an sein Gips ran machte. Wo sie ihm etwas ganz schönes drauf schrieb. 'never give up, always remember thinking I'm behind you and love you.' Sie lächelte kurz und legte sich wieder neben ihn. "So schon besser." Perfekt würde es erst sein, wenn er wieder draußen war. Wobei sie ja auch erstmal raus musste. Das würde alles schon klappen. Miley schloss die Augen und hörte nicht mit dem auf was sie machte. Sie biss ihm kurz auf die Unterlippe, aber küsste ihn dann weiter. Ebenso wie er öffnete sei leicht ihre Lippen. Und stupste mit ihrer Zunge an seine. Wenn er so weiter machte, verlor sie die Kontrolle über sich!



'ᶜᵃᵘˢᵉ ᵗʰᵉʳᵉ ᶤˢ ᶰᵒ ᵍᵘᵃʳᵃᶰᵗᵉᵉˑˑˑ ᵗʰᵃᵗ ᵗʰᶤˢ ˡᶤᶠᵉ ᶤˢ ᵉᵃˢʸˑˑˑ'

nach oben springen

#74

RE: Zimmer 15

in Intensievstation 02.08.2012 19:52
von Ryan Sheckler (gelöscht)
avatar

Ich strich ihr nochmal eben sanft durchs haar,bevor sie sich dann auch von mir löste und aufstand. Deswegen hob ich eben fragend meine Augenbraue,bevor ich dann aber auch sah das sie sich an meinen Gips zu schaffen machte und deswegen grinste ich nur wieder leicht,setzte mich etwas auf,legte meinen Kopf schräg und sah ihr zu was sie drauf schrieb. Dabei strich ich ihr nochmal sanft über ihre Haare und legte meinen arm dann aber auch wieder um sie als sie sich neben mich gelegt hatte "das hast du schön gemacht kleine.."ich lachte leise und hauchte ihr ein Kuss auf die Stirn, schloss dabei eben meine Augen und grinste in den Kuss hinein als wir uns dann wieder richtig küssen. Dabei öffnete ich meine Lippen noch etwas mehr,schnaufte durch meine Nase ab und zu durch und ließ meine Zunge dann aber auch mit ihrer spielen,immerhin war diese doch noch gesund und ich konnte mit ihr also machen was ich wollte.


nach oben springen

#75

RE: Zimmer 15

in Intensievstation 02.08.2012 20:04
von Barbara Palvin | 4.160 Beiträge | 4156 Punkte

Sie grinste erneut und sah ihn dann an. "Danke ich weiß." Murmelte sie und seufzte kurz. Die Gedanken brachten sie noch um! Aber was blieb ihr anderes übrig, als gute Miene zum Bösen Spiel zu machen. Sie küsste ihn leidenschaftlich und auch innig. Kraulte weiter seinen Nacken und glitt dann mit ihren Händen unter sein Shirt. Tja, er konnte machen was er wollte. Sie hatte sich nicht unter kontrolle. Sie hatte weiterhin ihre Augen geschlossen und war so sanft und vorsichtig wie es nur ging. Aber er machte es ihr ganz schön schwer. Sie züngelte ihn gefühlvoll und drückte sich leicht näher an ihn. Ihr Herz schlug fast schon bis hoch zum Kinn. Und warm, ja das war ihr auch. Sie wollte gar nicht mehr aufhören, viel zu schön war das alles hier. Miley leckte ihm kurz über die Lippen und gab sich wieder seiner Zunge hin, die sie mit ihrer umspielte.



'ᶜᵃᵘˢᵉ ᵗʰᵉʳᵉ ᶤˢ ᶰᵒ ᵍᵘᵃʳᵃᶰᵗᵉᵉˑˑˑ ᵗʰᵃᵗ ᵗʰᶤˢ ˡᶤᶠᵉ ᶤˢ ᵉᵃˢʸˑˑˑ'

nach oben springen


Besucher
0 Mitglieder und 1 Gast sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Emilie Nereng
Forum Statistiken
Das Forum hat 1405 Themen und 30883 Beiträge.

Heute waren 0 Mitglieder Online:


Xobor Einfach ein eigenes Xobor Forum erstellen